Alle Seminare

Kurs-ID: GrScBSI3

IT-Grundschutz nach BSI 3

Notfallmanagement nach BSI 100-4

Das Notfallmanagement umfasst ein geplantes und organisiertes Vorgehen, auf Schadensereignisse angemessen zu reagieren. Der Geschäftsbetrieb soll so schnell wie möglich wieder aufgenommen werden können. Der British Standard BS 25999 "Business continuity management - Part 1: Code of practice" beschreibt abstrakt die Etablierung und Aufrechterhaltung eines BCM-Prozesses und ist die Grundlage für das Notfallmanagement des IT-Grundschutzes. Wegen der Komplexität des Themas wurde die Vorgehensweise ausführlich im BSI-Standard 100-4 "Notfallmanagement" zusammengefasst.

In diesem IT-Grundschutz-Seminar wird nicht nur die abstrakte Vorgehensweise behandelt, sondern mit konkreten Hinweisen und Beispielen die erfolgreiche Umsetzung der geforderten Maßnahmen unterstützt.

Anfrage stellen

Seminarinhalte

Notfallmanagement und IT-Grundschutz

  • Versionshistorie
  • Adressatenkreis
  • Anwendungsweise
  • Zielsetzung
  • BS 25999-1/BS 25999-2, PAS 77, ISO 20000, ISO 27011 / ISO 27002

Notfallmanagement-Prozess

  • Dokumentation
  • Sicherheit und Datenschutz

Initiierung des Notfallmanagement-Prozesses

  • Konzeption und Planung des Notfallmanagement-Prozesses
  • Schaffung organisatorischer Voraussetzungen

Erstellung einer Leitlinie zum Notfallmanagement

Konzeption

  • Business Impact Analyse
  • Risikoanalyse
  • Aufnahme des Ist-Zustandes
  • Kontinuitätsstrategien
  • Notfallvorsorgekonzept

Umsetzung des Notfallvorsorgekonzepts

  • Kosten- und Aufwandsschätzung
  • Festlegung der Umsetzungsreihenfolge der Maßnahmen
  • Festlegung der Aufgaben und der Verantwortung
  • Realisierungsbegleitende Maßnahmen

Notfallbewältigung und Krisenmanagement

  • Ablauforganisation
  • Psychologische Aspekte bei der Krisenstabsarbeit
  • Krisenkommunikation
  • Notfallhandbuch

Sofortmaßnahmenplan

Krisenstabsleitfaden

Krisenkommunikationsplan

Geschäftsfortführungspläne

Wiederanlaufpläne

Tests und Übungen

  • Übungshandbuch / Übungsplan
  • Durchführung von Tests und Übungen

Aufrechterhaltung und kontinuierliche Verbesserung

Überprüfungen

Informationsfluss und Managementbewertung

Outsourcing und Notfallmanagement

  • Planung und Vertragsgestaltung

Tool-Unterstützung

Kursthemen

Das Training IT-Grundschutz nach BSI 3 ist folgenden Themen zugeordnet:

 

Lernmethode

Ausgewogene Mischung aus Theorie und praktischen Übungen in technisch einwandfreier Schulungs­umgebung, zur Festigung Ihres Lern­erfolges. Direkter Austausch mit Trainer.in und anderen Teilnehmenden.

Zielgruppe

Diese Schulung richtet sich an Notfallbeauftragte, IT-Sicher­heits­beauftragte, BCM-Manager, Mitglieder des Krisenstabes, IT-Verantwortliche, Entscheider, Datenschutzbeauftragte, Administratoren und Geschäftsführer

Voraussetzungen

Für diesen Kurs benötigen Sie: Kenntnisse entsprechend unserer Kurse IT-Grundschutz 1 und 2.

Erforderliche Kenntnisse

Dauer und Zeiten

2 Kurstage (pro Tag 8 Unterrichtsstunden à 45 Min.)

In der Regel beginnt ein Schulungstag um 9:00 Uhr und endet um 16:30 Uhr.

Weiterführende Seminare

Schulungsort

Der Schulungsort für das Seminar IT-Grundschutz nach BSI 3 ist in unseren Räumen in der Kastanienallee 53 in 10119 Berlin Mitte oder in den Räumen des Kunden, sofern dort eine zu vereinbarende geeignete Schulungsumgebung zur Verfügung steht.

Termine

Hinweis

Diese Schulung kann als IT-Training für Firmen auch in englischer Sprache durchgeführt werden.

Ihre allskills Mehrwerte inklusive

Noch Fragen?

Unsere FAQ klären auf.

Lassen Sie sich von uns beraten!

Jetzt anrufen