SQL Server 2016 - Erstellung analytischer Abfragen für Business Intelligence      » zur vollständigen Seminarliste

MOC 55232

Dieser Microsoft SQL Server 2016-Kurs erklärt den Teilnehmern das Schreiben von TSQL-Abfragen zum Datenbank-Reporting, zur Analyse und für Business Intelligence. Sie lernen abhängige und unabhängige Variablen und Messniveaus in analytischen Arbeitsszenarien, die Auswahl eines Datenaggregationslevels und eines Datensatzdesigns für Analysen und die Verwendung von TSQL SELECT-Abfragen für die Analyse in Tools wie PowerBI, SQL Server Reporting Services, Excel, R, SAS und SPSS kennen.

Dieses Training findet in Kooperation mit it innovations statt.

Kurs-Id: MOC_55232

Seminarinhalt
Einführung in TSQL für Business Intelligence
  • Zwei Ansätze zur SQL-Programmierung
  • TSQL Datenabruf in einer Analytics-Umgebung
  • Die Database Engine
  • SQL Server Management Studio und die CarDeal Sample Datenbank
  • Variablen in Tabellen
  • SQL ist eine deklarative Sprache
  • Einführung in die SELECT-Abfrage
Umwandlung der Tabellenspalten in Variablen für die Analyse
  • Drehen von Spalten in Variablen für die Analyse
  • Spaltenausdrücke, Datentypen und eingebaute Funktionen
  • Spaltenaliase
  • Datentypumwandlungen
  • Eingebaute skalare Funktionen
  • Tabellenaliase
  • Die WHERE-Klausel
  • ORDER BY- Klausel
Kombinieren von Spalten aus mehreren Tabellen zu einem einzigen Datensatz: Das JOIN-Operators
  • Primärschlüssel, Fremdschlüssel und JOINS
  • JOINS, Teil 1: CROSS JOIN und das volle kartesische Produkt
  • JOINS, Teil 2: Die INNER JOIN
  • JOINS, Teil 3: Die OUTER JOINS
  • JOINS, Teil 4: Verbinden von mehr als zwei Tabellen
  • JOINS, Teil 5: Kombinieren von INNER und OUTER JOINs
  • Kombination von JOIN Operations mit WHERE und ORDER BY
Erstellung eines geeigneten Aggregationslevels mit GROUP BY
  • Ermittlung der erforderlichen Aggregationsstufe und Granularität
  • Aggregierte Funktionen
  • GROUP BY
  • HAVING
  • Reihenfolge der Operationen in SELECT-Abfragen
Unterabfragen, abgeleitete Tabellen und gemeinsame Tabellenausdrücke
  • Nicht korrelierte und korrelierte Unterabfragen
  • Abgeleitete Tabellen
  • Gemeinsame Tabellenausdrücke
Abgekapselte Datenabruflogik
  • Ansichten
  • Tabellenwertfunktionen
  • Gespeicherte Prozeduren
  • Erstellung von Objekten für Lesezugriffsbenutzer
  • Erstellung von Datenbankkonten für analytische Client Tools
Bereitstellung des Datensatzes für den Client
  • Verbindung mit dem SQL Server und Einreichung von Abfragen von den Client Tools
  • Anschluss und Ausführung von SELECT-Abfragen von: Excel, PowerBI, RStudio
  • Export von Datensätzen zur Dateienverwendung
  • Ergebnisbereich von SSMS
  • Das bcp Dienstprogramm
  • Der Import / Export Assistent
Informationen
Zielgruppe

Diese Schulung richtet sich an IT-Professionals Datenwissenschafter

Vorkenntnisse

Für diesen Kurs benötigen Sie: Kontextkenntnisse der Datenanalyse und Business Intelligence Szenarien, z.B. ein Verständnis für ein arbeitsrelevantes Business Intelligence-Projekt Grundkenntnisse des Windows Betriebssystems und seiner Kernfunktionalität mit Dateisystem-Navigation Grundlegendes Verständnis für relationaler Datenbankmanagementsysteme wie SQL Server

Dauer

3 Kurstage

Verwandte Seminare
Schulungsort und Zeiten

Der Schulungsort für das Seminar SQL Server 2016 - Erstellung analytischer Abfragen für Business Intelligence ist in unseren Räumen der Kastanienallee 53 in 10119 Berlin Mitte oder in den Räumen des Kunden, sofern dort eine zu vereinbarende geeignete Schulungsumgebung zur Verfügung steht.

Termine