Alle Seminare

Kurs-ID: ETH_CTRU

Kurs Network Access Control mit Cisco ISE

IEEE 802.1X, Guest Access und Trust Sec

Logo Partner Experteach

Bedingt durch die zunehmende Dynamik von Endgeräten und Benutzern können heute LAN und WLAN-Netze nicht mehr als ausreichend sicher angesehen werden. Es sind zusätzliche Maßnahmen erforderlich, um den Zugriff auf diese abzusichern (NAC) und die Netze Kontext-basiert zu segmentieren. Die Cisco ISE ermöglicht es Administratoren, zentral zu entscheiden, wer (Authentisierung) unter bestimmten Bedingungen (Context) welche Rechte zugewiesen bekommt (Autorisierung).

Die Authentisierung kann in LAN/WLAN-Umgebungen zum einen über MAB oder IEEE 802.1X, aber auch über WebAuth erfolgen. Letzteres spielt insbesondere im Zusammenhang mit Guest Access und BYOD eine bedeutende Rolle.

Den Benutzern lässt sich über RADIUS eine Vielzahl von Rechten zuweisen. Die Kontrolle der Kommunikation kann z. B. über statische oder dynamische Access Lists erfolgen. Eine Segmentierung kann über VLANs oder auch über SGTs erfolgen. In letzterem Fall arbeitet die ISE eng mit dem Cisco DNA-Center zusammen.

Neben der Cisco ISE wird in diesem Kurs auch die notwendige Peripherie wie ein Active Directory und eine Microsoft PKI mit einbezogen. Die Möglichkeiten von Profiling und Posture Assessment zur weitergehenden Kontrolle werden vorgestellt.

Dieses Training findet in Kooperation mit ExperTeach statt.

Termin buchen

Seminarinhalte

  • Einblick in IEEE 802.1X, Komponenten und Protokolle
  • Einblick in unterschiedliche EAP-Methoden (PEAP, EAP-TLS etc.)
  • Kennwort- und Zertifikats-basierte Authentisierung
  • Überblick über die Identity Service Engine
  • Lizensierung und Smart Licensing
  • Installation und Basis-Konfiguration einer ISE
  • Node Types in ISE Deployments
  • NAC-Konfiguration von LAN- und WLAN-Komponenten (IEEE 802.1X

MAB und WebAuth)

  • Möglichkeiten des Guest Access im Netzwerk
  • Policy-basierte Kontrolle auf der ISE
  • Authentisierungs- und Autorisierungs-Regeln
  • Hintergründe zur Verwendung von SGTs
  • Profiling und Posture Assessment
  • Bring Your Own Devices

Kursthemen

Das Training Network Access Control mit Cisco ISE ist folgenden Themen zugeordnet:

 

Zielgruppe

Der Kurs ist für diejenigen gedacht, die die Cisco ISE einsetzen wollen und Know-how für die Implementierung und den Betrieb von NAC-Lösungen brauchen.

Voraussetzungen

Neben grundlegenden Netzwerk- und IP-Kenntnissen sollte ein Grundverständnis zum Betrieb eines Cisco-Netzes vorhanden sein. Hintergrundwissen zu RADIUS und 802.1X ist Vorteilhaft - dieses kann mit Hilfe des Kurses Security mit 802.1X – Sicherheit für LAN und WLAN erworben werden.

Dauer und Zeiten

5 Kurstage

Termine

  • 17.06.24 - 21.06.24FrankfurtAnmelden
  • 17.06.24 - 21.06.24Live OnlineAnmelden
  • 16.09.24 - 20.09.24FrankfurtGarantietermin: Anmelden
  • 16.09.24 - 20.09.24Live OnlineGarantietermin: Anmelden
  • 02.12.24 - 06.12.24FrankfurtAnmelden
  • 02.12.24 - 06.12.24Live OnlineAnmelden

Anfrage stellen

Kurspreis für offene Schulungen

2995,00 € zzgl. 19% MwSt. (3564,05 € inkl. 19% MwSt.)

Noch Fragen?

Unsere FAQ klären auf.

Lassen Sie sich von uns beraten!

Jetzt anrufen